Sascha-Oertlin.com
Abonniere meinen Feed
Schnapp mein Feed!
Bleibe immer auf dem neuesten Stand und abonniere den kostenlosen Feed.
Folge mir!
Immer informiert bleiben! Werde mein Follower!
Google Group beitreten
Friend Connect
Trete der ständig wachsenden Community bei.
Facebook Fan werden
Werde Fan!
Werde mein Fan bei Facebook



Was passiert mit Follow Friday?

artikel_stockxchng_soziales_0Das klingt jetzt vielleicht ein wenig seltsam aber in den letzten Wochen habe ich gespannt den Freitag erwartet, wegen dem Follow Friday (FF) auf Twitter. „Follow Friday“ ist eine, ich nenne es mal Taktik, um seine beliebtesten Tweeter bekannt zu machen und ihnen mehr Follower zu verschaffen. Ein geniales Konzept – in der Theorie. Es gibt keine bessere Methode auf Twitter verbreitet zu werden, als durch die Empfehlungen der anderen User. Aber ich muss ehrlich sein. Ich schaue immer mehr auf die Zahlen und beachte immer mehr die anderen Punkte. Hier das warum und welche:


Die Liste. Die Leute überfüllen Ihre Tweets mit so vielen Namen wie irgend möglich. Und das tollste: Das Hash Tag #Followfriday wurde auf #ff gekürzt, so das noch mehr Namen rein passen. Es gibt aber keinen Grund warum man diesen Leuten folgen sollte. Sollen wir alle blind auf die einzelnen Namen klicken und ihnen folgen?

Der RT. User die #ff raustweeten wollen gesehen werden und erreichen, das andere User sie als hilfsbereit einstufen und ihnen womöglich folgen, also werden diese Benutzer in den Genuss eines Retweets kommen.

Die Nachfrage. Ich habe eine E-Mail bekommen in der es im groben um folgendes ging: Ich gebe Dir morgen einen FF-Shout gib Du mir bitte auch einen. Geht’s noch? Als er das dann gemacht hatte und ich nicht reagiert habe, bekam ich eine weitere Email in der stand, dass er seinen Teil der Abmachung – an die ich mich gerade mal gar nicht erinnern konnte – erfüllt hätte.

Die Anzahl. Hast Du Dir schon mal am Followfriday die Mühe gemacht ein paar Profile an zu schauen? Viele haben in ihrer Timeline nur Posts mit #ff. Für mich grenzt das schon an Spam.


Das Dankeschön. Viele Twitterer erwarten offenbar ein Dankeschön wenn sie mich retweeten. Aber nur um das mal klar zu stellen. Ich gehe bei einem Retweet immer davon aus, das derjenige dies aus freien Stücken tut, und es für ihn eine Bereicherung darstellt. Warum sollte ich mich also dafür bedanken?

Ich weiß was Du jetzt denkst – ich beiße die Hand die mich füttert, dass ich darum weine wahrgenommen zu werden – alles das ist vielleicht sogar wahr. Und ich sehe es nicht als Fehler an, wenn ich sage das ich dankbar bin das User meinen Namen Retweete und mich empfehlen. Aber wenn #FF so genutzt würde, wie es vorgesehen wäre, dann hätte ich jeden Freitag einen wahren Goldrausch an Followern. Aber darum ging’s hier gar nicht. Mir ist lediglich aufgefallen, dass ich an FF nicht mehr Follower bekomme als an anderen Tagen. Das heißt für mich, dass die User gar nicht mehr auf diese Listen achten. Warum sollten sie auch? Es ist bloß eine lange Liste von Leuten, die empfohlen wurden und das völlig ohne Grund. Das erschreckende ist, das ich schon Tweets gesehen habe, mit neuen Hashtags wie #FollowTuesday oder #charitywednesday.

Ich habe immer mehr den Eindruck, dass sich die Leute mehr Gedanken darüber machen wie sie solche Listen erstellen können, als darüber mir anderen Leuten Verbindungen einzugehen.

Nun, soll das jetzt heißen, dass FF eine überflüssige Sache ist? Nein. Ich würde mir lediglich wünschen, dass die Leute sich mehr Gedanken darüber machen wen und warum sie empfehlen. Dadurch würde sicher vieles mehr im Sinne von Twitter laufen und diverse Spammer hätten wesentlich weniger Chancen auf Erfolg.

16 Kommentare zu „Was passiert mit Follow Friday?“

Kommentare

  • anne sagt:

    Hat es überhaupt diesen Freitag mit dem Follow-Friday geklappt? Viele Twitter-Accounts waren doch über Stunden durch den Hackerangriff unzugänglich. Ich kam z.B. den ganzen Tag nicht in meinen Account rein.

  • Lizzy sagt:

    Tut mir leid, dass ich hier nicht zum Thema poste: (Du hast keinen passenden Artikel ;-)

    Tanja hat auf ihrem Blog angeregt Leute über ihr Wikio-Ranking zu informieren. Ich weiss nicht, ob du schon selbst nachgeschaut hast, aber dein Ranking ist: 3108.

    Finde ich gar nicht so schlecht bei über 116000 Blogs. :-)

  • anne sagt:

    Hey Lizzy, ich denke, dass ist ein guter Erfolg für den Sascha. Dann gratuliere ich mal! Ich glaube, langsam bin ich die Einzige, die noch nicht bei wikio angemeldet ist.

    Liebe Grüße
    Anne

  • Nismion sagt:

    Von mir auch ein GZ zu DeinemRang.
    Hast es verdient. ;-)
    Und in Bezug auf Deine Meinung zu Twitter, da stimme ich Dir voll und ganz zu. ;-)

  • Sascha sagt:

    @Anne FF hat gar nicht funktioniert. Macht aber auch nichts, weil ich mir die Leute eh lieber selber aussuche.

    @Lizzy Dankeschön, hab selber noch nie geschaut. Sollte ich wohl mal tun

    @alle Danke für die Gratulationen

  • Lizzy sagt:

    @anne: Ich hab mich da auch erst gestern registriert und warte noch darauf, dass die mich aufnehmen… Du bist also nicht die Einzige ;-)

    Zum #ff: Es würde keinen Sinn machen, jemandem zu folgen, nur weil der einen in eine Liste geschrieben hat. Dann wäre das keine Empfehlung mehr, sondern eine Freikarte für Spammer. Du hast schon Recht, wenn Du dir selbst aussuchst, wem Du folgst :-)

  • Markus sagt:

    ich seh doch bei twitter eh nur nachrichten von leuten denen ich schon folge. es sei den ich such speziell nach was. ist doch richtig oder? also wenn die leute denen ich folge das nur noch spam mässig machen würden, würd ich denen nicht mehr folgen. so einfach :-)

  • Sascha sagt:

    @Markus Da hat Du völlig recht, aber ich adde zum Beispiel auch schon mal Leute die einen interessanten Namen haben, sofern das Profil passt. Fängt der dann erst an zu spammen gibts klar ein UNfollow. Aber das weiß man leider vorher nie.

  • Sensei sagt:

    also ich mach weiter wie bisher und empfehle die Leute unter meinen Followern die es meiner Meinung nach verdient haben.

  • Trixi sagt:

    @Sascha
    es gibt bei Twitter übrigens auch die Möglichkeit mit dem Hashtag #Imjustfollowing nur eine einzelne Person herauszupicken und seine Gründe zu poste, warum man ihm folgt.
    Das wird aber inzwischen auch nicht mehr allzuviel praktiziert.

    #followfriday is dump! http://vimeo.com/4025219
    Am #ff beteilige ich mich schon lange nicht mehr.

  • Sascha sagt:

    @Trixi zu1 Ist den meisten vermutlich zu viel Arbeit.
    zu2 Video lass ich mal stehen, finde den Typ lustig, fehlt nur noch der Johnny :-)

  • Trixi sagt:

    zu 2: Der Mensch heißt @iamkhayyam http://twitter.com/iamkhayyam und ist der richitge Follow für Design-, WP- und Typographie-Tweets, ähnlich wie @imjustcreative.
    Hat zwar eine große Nase, ist aber ansonsten ein nett durchgeknallter Typ :)

  • Sascha sagt:

    @Trixi Danke für die Info :-) Werde ich gleich mal hinterherlaufen :-)

  • Trixi sagt:

    Schitte bön :)

  • Manfred sagt:

    Mhhh… den #ff habe ich bis jetzt noch nicht als sooo wichtig wahr genommen. Habe zwar auch schon eins um andere mal herbe DMs bekommen weil ich nicht sofort followe aber das mag eher an meinen – in letzter Zeit – eher etwas sporadischem auftreten bei Twitter liegen.
    ;) Arbeit, Arbeit… nichts als Arbeit. ;)
    Wie dem auch sei.
    Den meisten mag ich auch nicht folgen wenn sie für mich in die Kategorie Spam fallen. Entweder aufgrund ihrer Profile, ihrer Tweets oder einfach nur weil mir der Name nicht gefällt.

    Den #ff werde ich aber mal verstärkt aufs Korn nehmen. *g*

    ;o)

  • Sascha sagt:

    @Manfred Erst einmal herzlich Willkommen und danke für Deinen Kommentar.
    Du musst bitte den defekten Footer entschuldigen, ich arbeite gerade daran.

    FF ist bestimmt eine lustige Sache, wenn man den noch nicht beachtet hat. Aber um Enttäuschungen vorzubeugen, rate ich Dir, da nicht allzu viele Erwartungen rein zu stecken :-)

    Lieben Gruss Sascha



Pingbacks



Trackbacks

Kommentieren

Benachrichtigungsfunktion aktivieren ohne einen Kommentar zu hinterlassen

Infos zur Freischaltung von Kommentaren

Ich habe ein paar Regeln für die Kommentarfunktion aufgestellt. Kommentare mit folgenden Merkmalen werden nicht freigeschaltet oder vor der Freigabe entsprechend editiert:

  • Als Name wurde ein Keyword eingegeben
  • In URL oder Kommentar wurde ein Referrallink eingebaut
  • Der Kommentar dient nur als Werbung
  • Der Kommentar ist vulgär oder beleidigt andere Kommentatoren
  • Der Kommentar dient offensichtlich nur dem Zweck einen Backlink zu erlangen
  • Links zu Porno- Rechtsradikalen oder Gewaltverherrlichenden Seiten werden gelöscht - Ich bin der Admin! Ich habe diese Macht!

Ich hoffe ihr habt Verständniss für diese Regeln. Sascha-Oertlin.com ist kein Platz um Werbung und verbalen Durchfall abzuladen.

 
Blogstats
416 Beiträge bisher
919 Kommentare bisher
51018 Besucher dieses Jahr
27125 Besucher diesen Monat
893 Besucher heute
Statistik Tool installiert am 01.09.09
Alle Artikel anschauen
Partner & Sponsoren
Sascha-Oertlin.com
ADCELL


Blog Marketing
teliad - Der Marktplatz für Textlinks


Sascha-Oertlin.com
Sascha-Oertlin.com


Archiv
Buttons
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de www.beliebtestewebseite.de Blog Top Liste  by TopBlogs.de BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor blogoscoop Blogs.Add to Technorati Favorites
Bloggeramt.de Web Directories List Bloggers & Blogging Blogs - BlogCatalog Blog Directory Counter Geld verdienen Bookmark & Share Icerocket http://www.wikio.de