Sascha-Oertlin.com
Abonniere meinen Feed
Schnapp mein Feed!
Bleibe immer auf dem neuesten Stand und abonniere den kostenlosen Feed.
Folge mir!
Immer informiert bleiben! Werde mein Follower!
Google Group beitreten
Friend Connect
Trete der ständig wachsenden Community bei.
Facebook Fan werden
Werde Fan!
Werde mein Fan bei Facebook



Erfolgreiches Bloggen – Ein feuchter Traum?

Würdest Du Dich selber als erfolgreich beschreiben?

Wenn Du diese Frage mit ja beantwortest, warum? Wenn nein, was würde es noch brauchen um das zu ändern?


Für eine lange Zeit dachte ich, mein Erfolg würde darin bestehen einen Bestseller zu schreiben, der Wellen schlägt und mich bekannt und reich machen würde. Ich würde in eine tolle Gegend ziehen und fortan von den Früchten meiner Arbeit leben. Aber während diese Idee noch immer toll klingt (einen Bestseller schreiben steht noch immer auf meiner To-Do Liste) habe ich einen völlig anderen Standpunkt bezogen was Erfolg für mich heißt – Und was ich dafür benötige.

erfolg_honorarErfolg ist wirklich ein Prozess, Erfolg ist eine Lebenseinstellung. Es gibt keine Zielgerade an der Dir irgendjemand sagt „Hey Du hast es geschafft, Du bist jetzt eine erfolgreiche Person. Jetzt ist es Zeit sich auf den Lorbeeren auszuruhen…“

Auf der anderen Seite ist Erfolg eine Lebenseinstellung. Ein Langzeit Engagement Dein Leben und das derer die Du liebst zu verbessern. Ein Pfad der niemals endet.

Was ein paar Probleme aufwirft. Eines davon ist, dass langfristige Verpflichtungen sehr schwer einzugehen sind. Es ist leicht zu sagen „ich mache etwas über die nächsten zehn oder zwanzig Jahre“, aber es ist schwer das auch eisern durch zu halten, wenn man in den Alltag gerät. Ich denke das ist der Grund, warum so viele Menschen, im speziellen die Unternehmer so schnell ausbrennen.

Ein zweites Problem ist, das eine Lebenseinstellung nie für alle gleich ist – und es wird auch nicht das gleiche für Dich sein – in fünf oder zehn Jahren. In ein paar Jahren der Arbeit macht man so viele Änderungen in seinen Zielen, seinen Wegen – zu viele um sie hier aufzulisten. Für die meiste Zeit sollte man sich wie ein Manager verhalten und versuchen die Sachen zu delegieren und wenn es mal ganz schwierig wird:

22 Wege es am Laufen zu halten

Wenn ich in die Zukunft schaue, und auf den langen Weg, der noch vor mir liegt, ist es leicht die Motivation und die Courage zu verlieren. Wenn Du Dich also ein wenig niedergeschlagen fühlst, versuche dies hier:

Setze große und kleine Ziele. Schau immer in die Zukunft, aber vergiss dabei nicht, was Du heute erreichen kannst.
Setze jeden Tag neue Ziele. Erfolg ist ein Prozess, und es sollte immer was Neues zu erreichen geben.

Teile Ein. Teile Deine Arbeit in kleine Häppchen ein und gehe jedes einzeln an.

Schaffe jeden Tag ein Ziel. Auch wenn es etwas Kleines ist, wie zum Beispiel das verfassen eines Blog Beitrags.

Schreib ein Journal. Schreibe Deine Erfolge jeden Tag auf und lese sie, wenn Du Dich ausgebrannt fühlst.

Schreib einen Blog. Teile Dein Wissen mit anderen. Du realisierst das Du etwas gelernt hast und erreichst wesentlich mehr als Du gedacht hast.

Schreibe Deine Prioritäten auf – Und halte Dich dran. Lerne Disziplin, Erlaube Dir selber nicht abgelenkt zu werden von den Sachen, die wirklich für Dich zählen.


Lese inspirierendes. Versuche ein paar Blogs zu lesen. Das sind super Plätze im sich inspirieren zu lassen.

Lese lustiges. Lachen ist eine gute Medizin, aber es ist auch eine gute Sache um die Batterien wieder aufzuladen. Ich würde Kopfschütteln.de empfehlen.

Kenne Deine Kollegen. Du kannst acht Stunden täglich mit jemandem arbeiten und ihn trotzdem nicht kennen. Diese Option solltest Du nicht verschwenden.

Belohne Dich selber. Sogar ein mentaler Klaps auf die Schulter kann Wunder bewirken.

Belohne andere die Dich unterstützen. Du wirst Dich besser fühlen. Verspreche ich Dir.

Sei dankbar für etwas. Das kann etwas ganz banales sein, wie guter Schlaf letzte Nacht. Aber es wird Dich in guter Stimmung halten und Deinen Tag produktiv beginnen lassen.

Sei Stolz auf etwas. Wenn Du etwas sehr gut gemacht hast, dann sei nicht schüchtern. Werte niemals Deine Errungenschaften ab. Es ist egal ob die anderen das genauso sehen oder Dir erzählen das Du großartig bist. Wichtig ist, dass Du es selber weißt.

Reagiere Dich ab. Mach das konstruktiv – schreib es auf oder finde eine starke Schulter um es auszuweinen. Mein persönlicher Favorit? Sandsackboxen. Sehr erfrischend und niemand wird verletzt.

Arbeite härter. Manchmal ist der beste Weg sich aus einer Krise heraus zu arbeiten sich selber durch zu powern. Du wirst erkennen, dass die meisten Barrieren in Deinem Kopf waren. Passiert mir immer öfter.

Nimm eine Auszeit. Nach zweistündiger Arbeit im Büro, kann es sich sehr gut anfühlen raus zu gehen und sich einfach mal die Beine zu vertreten oder eine Runde zu joggen. Macht definitiv den Kopf frei.

Mach eine Reise. Etwas das ich wirklich in der nächsten Zeit mal tun sollte.

Mach etwas, worüber Du Dich freust. Auch wenn es vielleicht nicht produktiv ist, solltest Du Dich nicht schuldig fühlen einmal eine Pause ein zu legen – stelle nur sicher, dass Du Dich wieder fokussierst, sobald die Pause vorbei ist.

Mach den schweren Teil. Du weißt was ich meine. Den Teil, den man seit Tagen, Wochen oder Monaten vor sich herschiebt. Mach es einfach.

Mach einige Übungen. Mein Favorit sind die sogenannten Bodyweight Exercises (Übungen mit eigenem Körpergewicht) wie zum Beispiel Liegestütze.

Try Again. Du wirst froh sein es nochmal versucht zu haben.

Wie schaffst Du den langen Weg des Erfolgs? Welche Änderungen hast Du im Laufe Deiner Karriere vollzogen/durchgeführt? Haben diese Änderungen Dir geholfen oder nicht? Bitte teile Deine Gedanken mit in dem Du einen Kommentar hinterlässt.


10 Kommentare zu „Erfolgreiches Bloggen – Ein feuchter Traum?“

Kommentare

  • Lizzy sagt:

    Für mich ist es am wichtigsten Ziele zu haben. Wenige Große und viele Kleine. Wer Ziele hat, hat auch immer was zu tun, kann sich nicht langweilen und ist meiner Erfahrung nach auch glücklicher. Kleine Ziele (mittleren Anspruchs) lassen sich schnell erfüllen. Dadurch hat man andauernd Erfolgserlebnisse, was auch nochmal zufrieden macht.

  • Sensei sagt:

    naja ich würde sagen mir fehlen die Leser um wirklich erfolgreich zu sein, das einkommen das den blog finanziert und die Bestseller Story wie dir :P

  • Markus sagt:

    wirklich wichtig ist einfach die ganz kleinen erfolge zu sehen. das verlieren die meisten schnell aus den augen für “das große ziel”. aber man hat normal jeden tag voele kleiner erfolge, man muss sie nur sehen.

  • Andy sagt:

    Ich kann auch nur agen das man sich nicht gleich zu große Ziele setzen sollte denn wie sagt man so schon mühsam ernährt sich das Eichhörnchen. Vielleicht noch was in eigener Sache. Mein neuer Blog kidsforever.de startet gerade eine Aktion die vielleicht mal nen Blick wert ist.

  • Sascha sagt:

    @Lizzy Eine solche Taktik verfolge ich auch. Aber ich belohne mich auch immer bei Erfolg. Ist zwar meistens nur ein neuer Kaffee, aber das ist ja auch etwas. :-)

    @sensei Kommt alles.

    @Marcus Augen auf gilt überall, da gebe ich dir recht.

    @Andy Die Größe eines Mannes erkennt man nur daran wie hoch er sich seine Ziele steckt. Große Ziele sind wichtig und je größer sie sind desto härter wird daran gearbeitet.

  • Doro sagt:

    Ja, ich finde Ziele auch sehr wichtig…ich gehöre allerdings immer eher zu denen, die sich ganz große davon setzten und sich dabei ab und an auch mal überschätzen.
    Undgeduld ist das tödlichste dabei!

    Ich finde den Artikel von dir toll, schön zu lesen, was du mir und dir selbst schon mal vor 2 Jahren gepredigt hast ;)
    Auch muss ich dir zum Thema Belohnung recht geben. Man kann nicht immer darauf hoffen und warten , das einen andere loben, denn die meisten Leute rennen ja eh nur noch mit Scheuklappen durch die Gegend und scheren sich einen fechten Furz um das, was ihre Mitmenschen machen und evtl. stolz sind….leider!!
    Darum, Selbstvertrauen, an das glauben was man tut und vorallem immer dahinterstehen, und sich selbst belohnen….auch wenn’s “nur” ein Kaffee ist….mmmmhhh,lecker Kaffee ;)

    Schreib bitte weiter so tolle Artikel, die den Eindruck erwecken, das sie von Herzen kommen !!! :)

  • sascha sagt:

    @ Doro Kannste drauf wetten

  • Mac_BetH sagt:

    Hallo Sascha,
    ein sehr guter Artikel. Denn darum geht es! Erfolg ist wirklich planbar, aber man darf nicht die Erfolge ausser acht lassen. Auch mal nach einem erfolgreichem Erreichen eines Ziels, das setzen lassen und danach das nächste Ziel aufs Korn nehmen.
    Die Regeln bzw. die Vorgehensweise ist bei jedem anders und das ist das Entscheidende, ob man sein Ziel erreicht oder nicht! Denn wenn einem bei seiner Technik die Puste ausgeht, rückt das Ziel in weite Ferne!

    Danke für die Inspiration, Sascha, seine eigene Regeln mal nochmal zu überdenken!

    Gruß

    Matthias

  • Doro sagt:

    Nein, darauf wette ich lieber nicht: Die Wette verlier ich ;) und du weißt, ich verlier nicht gerne :P

  • Sascha sagt:

    @Mac_Beth Danke gerne geschehen

    @Doro Ja ich weiß.



Pingbacks



Trackbacks

Kommentieren

Benachrichtigungsfunktion aktivieren ohne einen Kommentar zu hinterlassen

Infos zur Freischaltung von Kommentaren

Ich habe ein paar Regeln für die Kommentarfunktion aufgestellt. Kommentare mit folgenden Merkmalen werden nicht freigeschaltet oder vor der Freigabe entsprechend editiert:

  • Als Name wurde ein Keyword eingegeben
  • In URL oder Kommentar wurde ein Referrallink eingebaut
  • Der Kommentar dient nur als Werbung
  • Der Kommentar ist vulgär oder beleidigt andere Kommentatoren
  • Der Kommentar dient offensichtlich nur dem Zweck einen Backlink zu erlangen
  • Links zu Porno- Rechtsradikalen oder Gewaltverherrlichenden Seiten werden gelöscht - Ich bin der Admin! Ich habe diese Macht!

Ich hoffe ihr habt Verständniss für diese Regeln. Sascha-Oertlin.com ist kein Platz um Werbung und verbalen Durchfall abzuladen.

 
Blogstats
417 Beiträge bisher
928 Kommentare bisher
1293 Besucher dieses Jahr
1293 Besucher diesen Monat
256 Besucher heute
Statistik Tool installiert am 01.09.09
Alle Artikel anschauen
Partner & Sponsoren
Sascha-Oertlin.com
ADCELL


Blog Marketing
teliad - Der Marktplatz für Textlinks


Sascha-Oertlin.com
Sascha-Oertlin.com


Archiv
Buttons
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de www.beliebtestewebseite.de Blog Top Liste  by TopBlogs.de BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor blogoscoop Blogs.Add to Technorati Favorites
Bloggeramt.de Web Directories List Bloggers & Blogging Blogs - BlogCatalog Blog Directory Counter Geld verdienen Bookmark & Share Icerocket http://www.wikio.de