Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Einstellung von Werbekommentaren auf http://sascha-oertlin.com

Sascha Oertlin

Werkstrasse 56, 52224, Stolberg

§ 1 Anwendungsbereich

1. Für Verträge mit Sascha-Oertlin.com gelten ausschließlich diese Vertragsbedingungen. Abweichenden Regelungen wird widersprochen. Andere als die hierin enthaltenen Regelungen werden nur mit unserer ausdrücklichen Anerkennung wirksam.

2. Diese Vertragsbedingungen gelten auch für zukünftige Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden.

3. Mündliche Nebenabreden sollen auf einem dauerhaften Datenträger, z.B. E-Mail, dokumentiert werden. Änderungen der Bedingungen, einschließlich dieser Bestätigungsklausel, sowie die Vereinbarung von Lieferterminen oder -fristen, die verbindlich oder unverbindlich vereinbart werden können, bedürfen der Bestätigung durch Sascha-Oertlin.com.

§ 2 Angebote, Vertragsschluss, Leistungs- und Lieferungspflicht

1. Angebote dvon Sascha-Oertlin.com sind freibleibend und unverbindlich, sofern sie nicht ausdrücklich verbindlich zugesichert werden. Bestellungen sind verbindlich, und benötigen überdies keine Bestätigung wenn wir Ihnen durch Ausführung des Werbeauftrags nachkommen. Es gelten die allgemeinen Preisbestimmungen nach § 4 dieser AGB.

2. Der Vertrag kommt zustande aufgrund der Eistellung des vom Kunden verfassten Werbekommentars und Ausführung der Einstellung (Veröffentlichung) durch die Sascha-Oertlin.com.

3. Teilweise Ausführung der Bestellung ist zulässig, soweit nicht der Kunde erkennbar kein Interesse daran hat oder ihm diese erkennbar nicht zumutbar ist, und er die teilweise Ausführung abnimmt.

§ 3 Leistungsumfang

Sascha-Oertlin.com bietet als Leistung an, einen mittels Browser lesbaren Inhalt der Werbung gemäß den folgenden Bestimmungen als Bestandteil auf dem Weblog zu integrieren und während der Laufzeit dieses Vertrags zum Abruf durch Internet-Nutzer bereitzuhalten:

Aufnahme eines Kommentars mit einem oder mehreren Links in Verbindung mit einem oder mehreren Schüsselwörtern. Dieser Kommentar ist in den Weblog integriert und auf der gewünschten Seite der Webpräsenz zu erreichen und für die Dauer der Vertragslaufzeit für die Internetnutzer erreichbar.

§ 4 Laufzeit der Werbung

Die Laufzeit der Werbung beträgt 12 volle Kalenderwochen ab der Einstellung der Anzeige ins Internet.

§ 5 Vorbereitung der Einstellung

1. Der Kunde stellt mit Absendung des Kommentars vor Beginn der Einstellung der Werbung ins Internet eine Werbevorlage in Form einer für die handelsüblichen Browser lesbaren textlichen Darstellung der späteren Werbefläche zur Verfügung.

2. Die Vorlage hat den in der Anlage 1 zu diesen AGB angeführten Vorgaben zu entsprechen.

4. Werbeinhalte, die nicht als solche erkennbar sind, können von Sascha-Oertlin.com mit dem Wort “Werbung” oder dem Buchstaben “W” gekennzeichnet werden.

Über den Abschluss der Arbeiten und die Verfügbarkeit der Werbefläche im Internet wird der Kunde schriftlich oder per E-Mail informiert.

§ 6 Allgemeine Preisbestimmungen

1. Für die Einrichtung der Web-Werbung ist eine einmalige Pauschale von 250 Euro zu entrichten. Für jede Änderung der Web-Werbung ist ein Pauschalbetrag von 150 Euro zu entrichten.

2. Die Kosten für die Erstellung von Grafiken oder Anzeigentexten sind in keinem Fall in den Preisen enthalten.

3. Alle Preise verstehen sich einschließlich der Mehrwertsteuer von derzeit 19%.

§ 11 Gültigkeit von Preisen

Die Gültigkeit der in diesem Vertrag genannten Preise, Rabattangebote und Sonderkonditionen ist auf die Zeit bis zum 01.01.2012 beschränkt.

§ 7 Fälligkeit von Zahlungen und Verzug

1. Die Gebühren für die Einrichtung und Darstellung der Web-Werbung sind spätestens eine Woche nach Einstellung, die laufenden Zahlungen für die Web-Werbung sind spätestens eine Woche nach Einstellung und dem Beginn des jeweiligen festgelegten Zeitraums fällig.

2. Im Fall des Zahlungsverzugs des Kunden ist Sascha-Oertlin.com berechtigt, einen Verzugsschaden in Höhe von 9 % p.a. über dem Basiszinssatz zu verlangen. Weitergehende gesetzliche Ansprüche bleiben vorbehalten. Der Kunde hat das Recht nachzuweisen, dass Sascha-Oertlin.com infolge des Verzugs kein oder ein niedrigerer Schaden entstanden ist. Der zu zahlende Verzugsschaden ermäßigt sich dann entsprechend.

§ 8 Mitwirkungspflichten des Kunden

1. Der Kunde prüft die ordnungsgemäße Ausführung seiner Bestellung nach Absenden des Kommentars. Er wird die ordnungsgemäße Leistung von Sascha-Oertlin.com innerhalb der Prüfungsfrist abnehmen. Ein Irrtum seitens des Kunden ist per Email mitzuteilen innerhalb von 2 Werktagen.

2. Geht die Erklärung über den Abschluss der Arbeiten und die Verfügbarkeit der Werbefläche dem Kunden nicht zu, so gilt für den Lauf der Frist nach Abs. 1 anstelle des Zeitpunkts der Mitteilung der Zeitpunkt, zu dem der Kunde billigerweise von den Leistungen hätte Kenntnis nehmen müssen.

3. Der Kunde hat als Mitwirkungspflicht die Web-Werbevorlage zeitgerecht und in entsprechend digitalisierter Form zur Verfügung stellen.

4. Das Einhalten einer vertraglichen Frist ist immer von der rechtzeitigen technischen Umsetzung durch den Provider abhängig.

§ 9 Datenschutz und Geheimhaltung

Sämtliche von dem Kunden erhobenen persönlichen Daten werden vertraulich behandelt. Die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden gespeichert und im erforderlichen Rahmen der Ausführung der Bestellung gegebenenfalls an verbundene Unternehmen und Zusteller weitergegeben, bzw. an Banken zur Abrechnung.

§ 10 Mitteilungen

1. Soweit sich die Vertragspartner per elektronischer Post (E-Mail) verständigen, erkennen sie die unbeschränkte Wirksamkeit der auf diesem Wege übermittelten Willenserklärungen nach Maßgabe der folgenden Bestimmungen an.

2. In der E-Mail dürfen die gewöhnlichen Angaben nicht unterdrückt oder durch Anonymisierung umgangen werden, d. h., sie muss den Namen und die E-Mail-Adresse des Absenders, den Zeitpunkt der Absendung (Datum und Uhrzeit) sowie eine Wiedergabe des Namens des Absenders als Abschluss der Nachricht enthalten. Eine im Rahmen dieser Bestimmung zugegangene E-Mail gilt vorbehaltlich eines Gegenbeweises als vom anderen Partner stammend.

3. Für unverschlüsselt im Internet übermittelte Daten ist eine Vertraulichkeit nicht gewährleistet.

4. Alle Mitteilungen sind in deutscher Sprache zu formulieren.

§ 11 Sonstige Bestimmungen

1. Die Vertragspartner vereinbaren hinsichtlich sämtlicher Rechtsbeziehungen aus diesem Vertragsverhältnis, gegenwärtiger wie auch zukünftiger nach Erfüllung des Vertrags, die Anwendung deutschen Rechts unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

2. Vertragssprache ist deutsch.

3. Gerichtsstand wird allein Düsseldorf vereinbart, wenn der Kunde zu den Kaufleuten im Sinne von § 38 ZPO gehört, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist oder keinen allgemeinen Gerichtsstand in der Bundesrepublik Deutschland hat.

§ 12 Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmung dieses Vertrags nichtig oder unwirksam sein oder werden, so bleiben die Vertragsbedingungen im Übrigen wirksam.

AGB-Version 1.0 Stand: 07.08.2009

Anlage 1 zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Sascha-Oertlin.com

Der Kommentar, der Sascha-Oertlin.com rechtzeitig vor Beginn der Werbelaufzeit vom Kunden vorgelegt wird, muss die im Folgenden aufgezählten Formate aufweisen:

+ Ein vom Kunden gewähltes Schlüsselwort im Feld Name

+ Die richtige E-Mail Adresse des Kunden, bei Falschangabe versucht Sascha-Oertlin.com den Kunden zu ermitteln. Sollte dies nicht möglich sein, sieht Sascha-Oertlin.com von der Ausführung und Einstellung ab, solange bis korrekte Angaben eingegangen sind.

+ Die vom Kunden gewünschte Internetadresse in Form einer URL (http://…)

+ Text und Links in beliebiger Länge und Anzahl, einzufügen in das Feld Kommentar

Abweichungen von den vorgegebenen Werten können nur im Ausnahmefall von Sascha-Oertlin.com berücksichtigt werden. Sie sind rechtzeitig mitzuteilen und können bei zusätzlichem Aufwand nur gegen Vergütung der entstehenden Mehrkosten berücksichtigt werden.

Anlage 1 -Version 1.0 Stand: 07.08.2009