Geld verdienen mit dem eigenen Blog ist sicherlich der Traum von fast jedem Blogger. Hier findest Du eine ganze Reihe von Artikeln, die sich genau damit beschäftigen. Ich gebe mir die größte Mühe, diesen Seiten auf dem neuesten Stand zu halten und immer weiter zu verbessern.


Bezahlte Posts

Wenn ein Blog eine gewisse Anzahl an Besuchern aufweist und auch schon einige Artikel veröffentlicht sind, dann hat man die Möglichkeit sogenannte Reviews im Auftrag eines Kunden zu verfassen. Meist geht es um neue Produkte oder Webseiten, die durch Blogs bekannter werden möchten. Folgende Anbieter kann ich dafür empfehlen:

+ Trigami – Einen Bericht dazu findest Du hier…

+ Hallimash



Linkverkauf

Hat man erst einmal einen Blog eingerichtet und die ersten Artikel geschrieben, ist man in der Lage eine gewisse Anzahl an Links zu verkaufen. In den meisten Fällen geschieht das automatisch über bestimmte Scripte. Leider ist Teliad hier die Ausnahme der Regel, denn hier müssen die Links manuell eingebaut werden. Allerdings kann man dafür die Vergütung selber bestimmen. Hier die Anbieter:

+ Teliad – Eine Beschreibung zu diesem Anbieter findest Du hier…

+ Backlinkseller Auch darüber kannst Du Details hier… nachlesen.



In Text Links

Sogenannte Context sensitive Werbung wird nicht nur von Google angeboten. Einige Anbieter haben sich auf die direkte Verlinkung innerhalb des Textes spezialisiert und nutzen “Highlighter” um bestimmte Keywords zu verlinken. Dabei öffnet sich beim überfahren der Links ein Werbefenster und bei einem Klick erhält man die Vergütung. Folgende Anbieter gibt es dafür:

+ Contaxe

+ Adinside



Google Adsense

Google Adsense ist das Highlight der Pay per Klick Anbieter. Ebenfalls Context Sensitiv bietet Adsense spezielle Anzeigenformate an, die man in die Inhalte integrieren kann. Dabei sind spezielle Richtlinien zu befolgen, die man bei Google nachlesen kann. Da Google Adsense sehr gute Vergütungen bietet, gibt es eine ganze Reihe an Webmastern, die bereits etliche Artikel zur Verbesserung der Integration geschrieben haben. Meine Artikel zu diesem Thema:

+ 13 effektive Tipps zur Erhöhung der Google Adsense CTR

+ 15 Tipps was man beim Einsatz von Adsense vermeiden sollte

+ Wie man unbezahlte Einblendungen los wird, zum Beispiel die von Hilfsorganisationen.



Ebay

Ebay ist noch immer der Marktplatz Nr1 für alle, die günstig im Internet einkaufen möchten aber auch zum verkaufen lohnt sich immer ein Blick. Aus Werbetechnischer Sicht kommen hier die Relevanz Ads zum Einsatz, die ebenfalls lukrativ sein können, wenn man es richtig anstellt.

+Ebay Relevanz Ads



Partnerprogramme

Partnerprogramme oder Affiliate Programme dürfen natürlich nirgendwo fehlen, wo auch nur im entferntesten an das Geld verdienen herangegangen wird. Da es aber sehr mühsam ist, sich bei den Anbietern einzeln anzumelden, bedient man sich sogenannter Partnernetzwerke. Einige davon habe ich euch hier verlinkt:

+ Amazon

+ AdCell

+ Superclix

+ Zanox

+ Affiliwelt